dehoga_familie 

dehoga_bund
DEHOGA-Logo-sachsen-190_1

DEHOGA_Logo_Dresden_190

DEHOGA_Logo_leipzig_190

DEHOGA_Logo_schweiz_190

logo_saxonian

Neues & Aktuelles

zurück

Knappe Entscheidungen in Berlin

Bei hervorragenden Wettbewerbsbedingungen der 38. Deutschen Jugendmeisterschaften der gastronomischen Lehrberufe, trotz der Herausforderungen, die der neue Austragungsort im Berliner Hotel Adlon mit sich brachte, zeigte die sächsische Mannschaft sehr homogene Leistungen in allen drei Berufen.

Mit sächsischer Herzlichkeit, hoher Professionalität und souveränem Service beim Wettbewerbsessen am Sonntag errangen die Teilnehmerinnen aus Sachsen den 8. Platz in der Mannschaftswertung mit gewohnt knappem Abstand zu den vorderen Plätzen.

Köchin Hanna Lehmann vom Restaurant La bouchée in Chemnitz belegte den 8. Platz in der Einzelwertung.

Rebekka Thiel, Restaurantfachfrau aus der Sportgaststätte Leukersdorf im Erzgebirge errang den 7. Platz mit weniger als drei Punkten Abstand zum Podium.

Hotelfachfrau Isabelle Flößel, die für das Grandhotel Taschenbergpalais Kempinski in Dresden antrat sicherte sich den 8. Platz in der Einzelwertung.

DEHOGA Chemnitz gratuliert der sächsischen Mannschaft ganz herzlich.

Die gesamte Pressemitteilung lesen Sie HIER

( luthardt, 01.11.2017 )

zurück

 
top